Juhu! Es ist soweit. Das SMK-Team hat einen weiteren Meilenstein geschafft: Wir verkünden feierlich, dass der Relaunch unserer Webseite vollzogen ist. Eine gute Gelegenheit, einen Blick auf die vergangenen zehn Jahre zu werfen.

Dieses Jahr ist einiges bei uns passiert. 2011 als Zwei-Mann-Frau-Betrieb gestartet, sind wir inzwischen auf ein festes Team aus neun Leuten angewachsen. Ganz neu im Team ist Aida, die uns in Sachen Design, Grafik und Video unterstützt. Ihr erster Arbeitstag war der 1. April. Das hieß: Start im Home-Office, Team per Videokonfi kennenlernen, es war alles garnicht so einfach.

Home-Office Hängematte
Home-Office in der Hängematte

Da in der Agentur bereits im Februar alles aus den Nähten platze, haben wir zum März unsere Büroräume vergrößert, eine neue Küche eingebaut und geplant, wie wir den Konfi mit neuen Tischen, Stühlen und einer gemütlichen Couchecke ausstatten. Die Küche haben wir noch geschafft. Dann kam uns Corona in die Quere. Die Büroräume sind nun verwaist und der Konfi sieht aus wie immer. Aber alles halb so wild im Vergleich zur Umstellung auf die neuen Arbeitsabläufe. Für unsere Kunden sollte sich nichts groß ändern müssen und für uns stand natürlich auch unsere neue Website im Fokus. Per Videokonfi haben wir konzipiert, gebastelt und getestet. Und wir haben sie, mit nur einer Woche Verspätung, fertig bekommen.

Das hat uns wieder gezeigt, dass wir unseren Job von überall aus machen können. Egal, ob am Schreibtisch, im Schlafzimmer oder doch in der Hängematte im Garten. Manchmal auch mit Hund. Wie die ersten zwei Wochen der Corona-Zeit für uns waren, könnt ihr in unseren Home-Office-Chroniken nachlesen. 

An die Anfänge zurückdenken

Schild Büro
Schild an der alten Bürotür in der Zweigertstraße

Wenn wir nicht gerade in einer Videokonferenz oder mit Projekten beschäftigt sind, reflektieren wir momentan gerne, wie unsere Anfänge waren. Für den Aufbau der neuen Webseite haben wir uns mit alten Blog-Artikeln und Postings auf unseren Social Media-Kanälen beschäftigt, sind in Erinnerungen geschwelgt und haben überlegt, was wir ändern möchten und was nicht. Dabei sind wir auf spannende Geschichten unseres Agentur-Daseins gestoßen. Los geht die Zeitreise. 

Am 2. August 2012 haben wir in unserem Blog den ersten Beitrag veröffentlicht. Mit der freudigen Kunde, dass wir ein festes Team von vier Leuten sind, eine neue Website haben und dass wir in neue Büroräume in der Zweigertrstraße 43 in Essen-Rüttenscheid eingezogen sind. Unsere Facebook-Seite haben bereits wir Ende 2011 eingerichtet.

Darth Vater Aufsteller
Darth Vader ist ein Urgestein

Immer mit dabei war Darth Vader. Leider spricht er nicht viel. Doch bei der Arbeit für unsere damaligen Kunden wie Madsack und die VITA Zahnfabrick hat er uns zumindest emotional mit seiner Anwesenheit unterstützt.  

Facebook-Posting
Anjas Posting zur damals neu erstellten Facebook-Seite

Wir haben uns verdoppelt

Inzwischen sind wir mehr als doppelt so groß und seit fünf Jahren am Rüttenscheider Markt angesiedelt – Darth ist natürlich noch immer dabei. Gerne auch als Testimonial für unsere Social Media-Kanäle. 2012 waren wir stolz, zusammen mit festen Kooperationspartnern die Leistung einer Full-Service-Agentur anbieten zu können. Auch heute haben wir befreundete Agenturen und ein Netzwerk aus Freelancern, mit denen wir fest zusammen arbeiten und uns austauschen.

Doch wir wussten auch immer, dass unsere Spezialisierung uns zu Experten macht und wir so optimale Arbeit für unsere Kunden leisten können. 2014 haben wir das bereits kommuniziert: Da haben wir in einem Blog-Beitrag mit Fragen und Vorurteilen zu Social Media in Unternehmen aufgeräumt. Bringt Social Media überhaupt noch was? Kann man damit verkaufen? Unsere Antwort war und ist noch immer „Ja“. Wer zweifelt denn daran, wenn teilweise so niedliche Fotos von Katzen (oder Darth) durchs Internet kursieren? Wäre auch doof wenn nicht, weil dann würde es uns wohl nicht mehr geben. Geschweige denn unsere schöne neue Website.

Social Media ist noch immer wichtig

Video auf Messe
Videoeinsatz auf der Messe IDS 2013

Weil Social Media für Unternehmen so von Bedeutung ist, hatten wir nach erfolgreich durchgeführten Workshops für die IHK, die Diakonie Ruhr, die WAZ und andere Unternehmen eine Idee für eine Seminarreihe: Gemeinsam mit Rechtsanwalt Alexander Hufendiek haben wir bereits 2012 einen Vortrag mit dem Schwerpunkt „Social Media für Ärzte – Empfehlungs-Marketing und rechtliche Grundlagen“ ausgearbeitet. Denn: 40 Prozent der Deutschen recherchieren erst im Internet, bevor sie einen Arzt aufsuchen. Genau solche Themen werden wir weiter aufgreifen.

 

2020 gibt es weiter handgebrühten Filterkaffee

Workshop
Workshop im Digihub Aachen 2019

Was uns noch immer stolz macht, ist unser Interview mit Carmen Radeck für RuhrGründer. Sie stellt auf ihrem Blog Jungunternehmen und neue Geschäftsideen vor – und wir waren 2014 ein Teil davon! Was sich seitdem nicht bei uns verändert hat und wahrscheinlich auch neben Darth Vaders stiller Anwesenheit nie ändern wird: Der handgebrühte Filterkaffee. Schmeckt einfach besser als jede andere Zubereitung. Außerdem gibt es doch nichts Schöneres als ein Pläuschen in der Küche, während der Kaffee durchläuft. Der Wachmacher hat uns übrigens auch in den vielen Stunden geholfen, die wir mit der neuen Internetseite verbracht haben.

Gedanken über die Gestaltung der neuen Website

Worüber wir uns alles Gedanken machen mussten: Schriftfarben, den Stil der Mitarbeiterfotos, welche Kategorien in die Menüleiste sollen und wie wir unsere Projekte am besten beschreiben. Unsere Herzensangelegenheit war dabei, das auszudrücken, was auch mit uns passiert ist: Wir sind größer und professioneller geworden, aber dennoch sind wir authentisch und bodenständig. Schließlich kochen wir unseren Kaffee noch selbst! Und eine Schwäche für Star Wars haben wir auch. Das macht uns einzigartig und ist auch gut so.

Die beste Herausforderung ist seit Juni 2019 unsere Volontärin Samina. Sie mag zwar lieber Harry Potter, aber damit können wir ausnahmsweise leben. Wenn der junge Zauberer mit seinem Feuerblitz umher fliegt, ist das doch quasi wie eine Raumschiff-Fahrt im Millennium Falken, oder? Wir haben uns das Ziel gesetzt, unser Wissen weiter zu geben und angehenden Kommunikatoren einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen. Und daran können wir nur selbst wachsen.

Wo soll’s hingehen?

Kameramann Tisch Video
Aufbau eines Video-Settings in der Agentur

Falls ihr jetzt neugierig seid: Schaut mal auf unserer Website vorbei. In unserem Blog berichten wir auch weiterhin regelmäßig über die aktuellen Trends aus der Social Media-Welt, über unsere Arbeit, die Medienwelt und was uns sonst noch ins Auge springt. In den letzten Jahren haben wir bereits einiges mitgemacht. Mal sehen, was noch so kommt. Wo wir in Zukunft hinmöchten? Wir haben tolle Kunden und sind ein tolles Team. Davon einfach bitte noch mehr. Mit noch mehr Foto, Video, Text und kreative Ideen. Unser Ziel ist es auch, regelmäßig Neues auszuprobieren und interne Schulungen durchzuführen. So können wir unseren Kunden auch weiterhin die neusten Trends empfehlen und umsetzen.

 

Artikelbild: Judith Lorenz

Business

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.