Tel.: +49 (0)201 / 9596 8408 | E-Mail

Social Media Agentur, Strategie, Marketing & mehr…

Bitcoin

Gratis Pornhub-Accounts und Doros Flugtaxi – Monatsrückblick März

Willkommen in der überwiegend facebookfreien Zone. Das Netzwerk und sein nicht ganz neuer Skandal um Cambridge Analytica hat über weite Strecken die Nachrichtenlage im März dominiert. Dabei sind viele Meldungen etwas untergegangen. Was Sie verpasst haben? Ein Messageboard, das Hass in Wohltätigkeit wandelte. Ein Handwerker, der die Wirksamkeit viralen Recruitings bewies. Oder auch den Presserat, der dubiose Praktiken der Polizei im Netz thematisierte. Es lohnt sich. Also nochmal Kaffee nachschänken und Füße hoch. Gute Unterhaltung, der März.

Read more

blockchain

Warum sprechen alle von der Blockchain?

Wenn von der Blockchain die Rede ist, schalten viele Ohren auf Bitcoin. Das ist zwar nicht falsch, aber schade. Denn hinter dem Schlagwort steckt eine Technik, die mehr als nur das Herzstück digitaler Währungssysteme ist. Deshalb kommt die Blockchain abseits von Bitcoin und Co. immer öfter zum Einsatz. Und das ist auch der Grund, warum wir in letzter Zeit immer häufiger von dieser Technologie lesen. Zukunft und Perspektiven eines technologischen Underdogs.

Read more

Gehackte Trecker und Brads Frau – Monatsrückblick März

Es menschelt im Monatsrückblick. Wir haben diesmal den Blick völlig von den großen Meldungen des Monats genommen und auf Highlights aus der zweiten Reihe gerichtet. Und das ist nicht minder interessant: Von lügenden Bloggern, Memes als Lauffeuer der Gerechtigkeit, schlauen Investitionen, Geschichten um Sprachassistenten und software-abhängigen Landmaschinen. Klingt nicht schlecht, also: Füße hoch, hier kommt nochmal der März.

Read more

Schlachtfeld Youtube, schlüpfrige Porno-Statistiken und singende Polizisten – Monatsrückblick Januar

Das fängt ja gut an: Zieht man vom Januar die Netzreaktionen auf den Charlie Hebdo-Anschlag und die allgegenwärtigen *-gida-Proteste ab, fällt auf, dass doch einige Meldungen recht wenig Beachtung fanden. Wir werden daher auf diese beiden Ereignis-Komplexe verzichten und das Schlaglicht wieder auf Netzthemen und weitaus unterhaltsamere Inhalte richten. Und das können wir in der aktuellen Zeit ganz gut gebrauchen. Et voilà - der Januar.

Read more

Top