Der Sommer ist da: Die Tage sind länger, die Laune besser. Zumindest bisher. Jetzt rollt die Hitzewelle an! Extreme Temperaturen sind allerdings gesundheitlich problematisch. So können Konzentrationsprobleme und Kreislaufstörungen auftreten. Mit diesen Tipps bewahren wir bei Social Media Konzepte aber weiterhin einen kühlen Kopf.

Bei Hitzewelle ist die Anwesenheit im Büro optional

Social Media Konzepte: Mitarbeiterin Anne greift in den KühlschrankNiemand muss sich ins Büro »zwingen«. Das Homeoffice hat sich seit der Corona-Pandemie bewährt. Wir haben digitale Kommunikationsmittel eingeführt, die eine Anwesenheit auch kurzfristig ersetzt. Die gewohnte Qualität unserer Arbeiten können wir durch unseren Workflow aber weiterhin sicherstellen.

Während der Hitzewelle verzichten wir auch auf interne Video-Meetings. So können sich alle ihren Arbeitsplatz und ihre Kleidung aussuchen. Füße im Planschbecken? Oder lieber im Bikini vor dem Ventilator? Egal! Hauptsache, alle machen das Beste daraus.

Keine Kleiderordnung

Eine Kleiderordnung für das Büro haben wir nie festgelegt. Das Team kann selbst einschätzen, welche Kleidung zu welchen Anlässen angemessen ist. Das Gleiche gilt für die Kleiderwahl bei einer Hitzewelle. Besonders geeignet sind Kleidungsstücke aus reiner Baumwolle. Ein lockerer Schnitt und helle Farben wärmen nicht so schnell auf.

Das Betriebsklima während einer Hitzewelle

Vormittags ist es kühler. Deshalb reißen wir morgens die Fenster auf. So werden die Räume durchlüftet. Die Wärme des vorherigen Tages wird durch kühlere Luft ausgetauscht und die Luft wird frischer.
Büroraum mit geöffnetem Fenster. An der Wand hängt ein Poster von Social Media Konzepte

Im Dunkeln ist gut munkeln

Wir dunkeln die Fenster ab, sobald die Sonne unsere Fassade erreicht. So vermeiden wir, dass sich die Temperaturen der Hitzewelle in die Räume drücken.
Social Media Konzepte: Hitzewelle - Konferenzraum mit heruntergelassenen Rollos

Keine kalten Getränke

Gekühlte Getränke klingen verlockend. Während Hitzewellen sind sie aber die falsche Wahl. Der Körper braucht mehr Energie zur Verarbeitung von kalten Getränken.
Die Getränkeflaschen im Kühlschrank sind trotzdem eine willkommene Abkühlung: Sie werden leicht über die Unterarme gerollt. Das hilft dem Kreislauf besser mit der Hitze zurechtzukommen.

Kaltes Wasser in Sprühflaschen

Unsere Geheimwaffe bei Hitzewelle: Verdunstungskälte. Feuchte Tücher halten die Räume kühl. Sie werden vor die Fenster gehangen und mit Wasser angefeuchtet. Auch auf der Haut bewirkt feiner Sprühnebel wahre Wunder. Besonders wenn zeitgleich der Ventilator rotiert.

Vom Winde verweht

Ventilatoren wälzen die Luft in den Räumen um. Dadurch wird es zwar nicht kühler, aber der wehende Wind sorgt für willkommene Abkühlung.

Es ist wieder Eiszeit

Verschnaufpausen vom Wetter bieten »Eiszeiten«. Eine Runde Eis für alle! Das kühlt den Körper zwar nicht ab, bietet aber Ablenkung. Die Mitarbeitenden erholen sich. Nach der kurzen Pause geht es dann wieder frisch ans Werk.

Hitzewelle im Büro: Unser Fazit

Während Hitzewellen fällt das Arbeiten schwer. Unsere Tipps haben sich aber bewährt. Sie machen das Arbeiten so angenehm wie möglich.

Aus der Agentur Home Office Tipps & Tricks

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert