Egal ob reitend auf der Kuh, beim gemeinsamen Zigaretten-Päuschen mit der Ziege oder dem Mittagsschlaf bei den Schweinen. Die Fotos, auf denen Bauern und Tiere gemeinsam in die Kamera schauen, erobern das Social Web – und kein Ende ist in Sicht.

Farmer + Selfie = Felfie

 

Von Justin Bieber über Barack Obama bis hin zu Max Mustermann hat so ziemlich jeder schon einmal ein Selfie geschossen und in irgendein Social-Network hochgeladen. Selfies sind Fotos von einem selbst, die man üblicherweise mit einem Smartphone oder einer Webcam macht. Das „Irish Farmer Journal“ hat diese Idee aufgegriffen und seine Leser dazu aufgefordert, Selfies mit ihren Tieren zu machen, einzusenden und zu verbreiten.

Diese Idee war ein voller Erfolg, denn seitdem wächst die Gemeinde der Felfies täglich und reicht mittlerweile von Finnland bis hin zu Argentinien. Felfies gefallen, sind neu und meistens süss und witzig zugleich. Unter dem Hashtag #felfie finden sich beispielsweise auf Twitter oder Instagram zahlreiche Farmerselfies.

Ihr wollt Felfies sehen? Hier ein paar Beispiele:

 

 

 

 

 

 

Diese Beiträge könnten sie auch interessieren:

>>>#Hashtag-Suche – Wie man im Social-Web findet, was man sucht
>>>Twitter verärgert Nutzer mit neuer Timeline
>>>Website Card: Neues Twitter-Anzeigenformat soll Klicks auf Webseiten generieren

Teaserbild: Jeroen Bennink http://piqs.de/fotos/tags/kuh/139108.html
Lizenz (CC BY 2.0 DE): http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de

Blog Netzwelt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.