Tel.: +49 (0)201 / 9596 8408 | E-Mail

Social Media Agentur, Strategie, Marketing & mehr…

Bilderklau im Internet: Offenbar ganz normal für manche Firmen

Das Klauen und ungefragte Weiterverwenden von Bildern im Internet ist populär. Bei unwissenden Privat-Personen kann das noch verziehen werden, doch große Firmen bedienen sich genauso an geistigem Eigentum anderer Menschen.

Urheberrecht

Bilder, musikalische Kompositionen, Fotos und alles, was durch das kreative Schaffen eines Menschen entsteht unterliegt dem Urheberrecht. Ihm alleine steht es zu seine Werke zu verbreiten, zu vermarkten und zu veröffentlichen. In sozialen Netzwerken und im Internet allgemein, kommt es leider sehr oft vor, dass dieses Recht missachtet wird und geistiges Eigentum einfach geklaut wird.

Wenn der Diebstahl von Privat-Personen begangen wird, die oftmals auch Unwissend agieren, dann haben Urheber meist Verständis dafür und begnügen sich beispielsweise mit der Löschung eines Fotos und einer Entschuldigung. Warum allerdings große Firmen so etwas machen, ist dagegen nicht begreiflich und stößt mit Recht auf Unverständniss.

Zum einen sollten sie über die rechtliche Lage bescheid wissen und zum anderen sollten sie in der Lage sein Bildmaterial selbst zu erstellen oder einzukaufen. Die Internetseite schön und fein schildert einen Fall, bei dem ein großes Unternehmen fremde Bilder klaut und somit ganz klar gegen das Urheberrecht verstößt.

Diese Beiträge könnten sie auch interessieren:

>>>Instagram für Unternehmen: Tipps für den richtigen Umgang mit dem Foto-Netzwerk
>>>Effektives internationales Marketing mit Posts und Pins
>>>Instagram als Unternehmen richtig nutzen

Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Top