Tel.: +49 (0)201 / 9596 8408 | E-Mail

Social Media Agentur, Strategie, Marketing & mehr…

Medien-Tipp: Die Copycats von Shenzhen

Die Chinesen können eh nur kopieren und die Qualität ist minderwertig: Wer mit dieser stereotypen Sichtweise übereinstimmt, darf gerne weiterhin in Schrittgeschwindigkeit auf seinem Holzweg bleiben. Denn Tatsache ist, dass der Großteil unserer digitalen Gerätschaften aus Fernost kommt. Und auch wenn die Auftraggeber zumeist aus dem Silicon Valley kommen, wurden die Ideen für diese Produkte nicht dort geboren. Eine dieser Geburtsstätten ist die chinesische Metropole Shenzhen, der Wired UK nun eine faszinierende Doku widmete. Ein Muss für jeden, der die Zukunft von Smartdevices und Gadgets heute schon verstehen will.

sehnzhen_hong-kongFrom Zero to Hero

Ende der Siebzigerjahre war Shenzhen noch eine Kleinstadt mit rund 30.000 Einwohnern, umrungen von hügeligen Ackerflächen und pittoresken Reisfeldern. Heute beheimatet dieser „Vorort von Hong Kong“ über 10 Mio. Einwohner auf rund 2000 Km². Und dieses von Deng Xiaoping angestoßene Wachstum hatte nur ein Großziel: Ein Powerhouse der technologischen Entwicklung zu schaffen. Ist gelungen.

Die Dokumentation von Wired UK liefert tiefe Einblicke in das „Silicon Valley der Hardware“, erklärt, warum Copycat hier keine negative Bedeutung hat, weshalb OpenSource ein zentraler Begriff ist, wieso der Entwicklungsstand der Metropole dem Rest der Welt immer ein gutes Jahr voraus ist und warum Technologieriesen mittlerweile ihre Ideen nicht mehr in Kalifornien, sondern in Süd-China suchen. Eine Stadt, in der westliche Entrepreneure ihr Glück suchen und dystopische Sci-Fi-Szenarien bereits Alltag sind. Wir wünschen gute und lehrreiche Unterhaltung.

•••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••

•••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••     •••••

 

Artikelbild: Screenshot

Tags: , ,

Ähnliche Beiträge

Neue Website, Team-Ausbau und weitere Kooperationspartner

Die Chinesen können eh nur kopieren und die Qualität ist minderwertig: Wer mit dieser stereotypen Sichtweise übereinstimmt, darf gerne weiterhin in Schrittgeschwindigkeit auf seinem Holzweg bleiben. Denn Tatsache ist, dass der Großteil unserer digitalen Gerätschaften aus Fernost kommt. Und auch wenn die Auftraggeber zumeist aus dem Silicon Valley kommen, wurden die Ideen für diese Produkte nicht dort geboren. Eine dieser Geburtsstätten ist die chinesische Metropole Shenzhen, der Wired UK nun eine faszinierende Doku widmete. Ein Muss für jeden, der die Zukunft von Smartdevices und Gadgets heute schon verstehen will.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.




Top