Rund zwei Monate ist Essen nun die KI-Hauptstadt Deutschlands. Vom 23. April bis zum 12. Juni featured die KI Biennale  in der Ruhrgebietsmetropole den Status Quo der Künstlichen Intelligenz. Wo, was, wann – hier unser kurzer Überblick.

Mehr Alltagsbewusstsein für Künstliche Intelligenz

Heute ist jedem bewusst: KIs stecken in mehr Dingen, als uns auffällt. Die >>KI Biennale Essen<< möchte diesen diffusen Zustand der vagen Ahnung ändern und thematisiert zu diesem Zweck KIs in Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft.

Auf knapp 40 Veranstaltungen vom 23. April bis zum 12. Juni, präsentieren unterschiedliche Veranstalter Projekte, Installationen und Ausstellungen, Debatten und Podiumsdiskussionen, Konzerte und Filme rund um das Thema Künstliche Intelligenz. Wir haben uns ein paar Beispiele herausgepickt.

Mind the Game – Computergames & KI

Das „pact“ auf dem Gelände der Zeche Zollvereien. (Quelle, CC BY-SA 4.0)

„Mind the Game“ ist ein Forschungsprojekt, das Gamer-Industrie, KI-Forscher, Designer und Wissenschaftler zusammenbringen will. Während Künstliche Intelligenz in den Gesellschaftsdebatten meist nur über Zukunftsprojekte und Perspektiven thematisiert wird, sind KIs in Spielen gelebter Alltag. „Mind the Game“ diskutiert und erforscht, wie diese spielerischen Erfahrungen KIs in unserem Leben verbergen und hervorheben können.

Das Projekt ist eine Kooperation von Folkwang Universität der Künste, RWTH Aachen, Leuphana Universität Lüneburg und Universität Paderborn und findet am 13. Mai ganztägig im PACT Zollverein statt. Weitere Infos unter: https://www.mindthegame.de/

Elektro und Dub

Neben vielen Ausstellungen finden auch Konzerte statt, die zwar nicht unmittelbar das Ergebnis künstlicher Intelligenz sind, aber was präsentiert den Vibe der Digitalisierung mehr, als dieser Sound?

Tanzbar mit sphärischen Beats wird es bei Gitter Modul im Hotel Shanghai. Wer sichtlich handgemachte Live-Musik bevorzugt, sollte am 14. Mai in die Zeche-Karl gehen: Die Hamburger Live-Elektro-Band AGGREGAT und das Duo UGLY DUB aus Berlin verschmelzen organische mit elektronischen Sounds – was eine Metapher für künstliche Intelligenz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handelsblatt KI Summit

Am 8. Und 9. Juni veranstaltet das Wirtschaftmedium wieder seinen KI Summit und hat sich dafür, anlässlich der KI Biennale, die Zeche Zollverein ausgesucht. Auf der ganztägigen Veranstaltungen werden Verantwortliche von AOK Plus, E.ON, Evonik, Miele, Munich Re, Robert Bosch, Siemens, TUI, so wie Vertreter von Verbänden, Organisationen, Start-ups und Experten aus der Forschung zum Thema referieren.

Der Event ist auch online im Stream zu besuchen. Weitere Infos unter: https://veranstaltungen.handelsblatt.com/kuenstliche-intelligenz/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KI im Film

Das Thema Künstliche Intelligenz ist schon lange nicht nur thematischer Gegenstand in der Filmkunst. Das Topic spiegelt über die künstliche Intelligenz fundamentale etische Fragen des Menschseins. Die Essener Lichtspieltheater haben eine Reihe von Filmen aufs Programm gesetzt, um das Festival zu begleiten. Zu sehen ist unter anderem Ex-Machina, A.I. oder auch der Kubrick-Klassiker „2001 – Odyssee im Weltraum“.

Das Programm ist hier zu finden: https://filmspiegel-essen.de/veranstaltungsarten/kibiennale/  – es  lohnt sich, aktuell immer wieder auf die Liste zu schauen, denn das Programm soll noch erweitert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das komplette Programm zur KI BIENNALE Essen finden Sie >>HIER<<.

Artikelbild: Aideal Hwa / Unsplash

 

Event

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert